Vasen

(374 Artikel)

Vom Charme der Natur betört: die Vase

Keramik ist ein uraltes Material, und mindestens ebenso alt sind Vasen. Sie spielen schon sehr lange eine wichtige Rolle in unserem Alltag. Dabei waren sie zum Beispiel im antiken Griechenland nicht bloß ein Dekogegenstand, sondern dienten allen möglichen Zwecken, etwa dem Trinken, dem Befördern von Wasser oder der Aufbewahrung – und sogar dem Erzählen von Geschichten. Heute machen wir vor allem eins mit der Vase: Wir arrangieren unsere liebsten Blumen in ihr. Und liegt darin nicht auch eine ganz eigene Geschichte?

Blumen erzählen in einer wunderschönen Sprache. Der Strauß Rosen zum Valentinstag, Astern im Herbst oder ein paar Zweige leuchtend gelbe Forsythie im Frühjahr – mit Vasen und ihrem liebevoll arrangierten Inhalt erzählst Du, wer Du bist und was Dir wichtig ist. Gleichzeitig holst Du die Natur in Dein Zuhause. Ob Du den Sommer mit Geranien zelebrierst oder Deinem Tisch im Winter mit Tannenzweigen und -zapfen einen grünen Tupfer verleihst, eine außergewöhnlich designte Vase, die genau zu Dir und Deiner Einrichtung passt, bildet die perfekte Bühne.

Welche Vase für welche Blume?

Zwei generelle Tipps solltest Du bei der Wahl der Vase vorab beachten:

  • Wenn Du die bunten Blüten betonen möchtest, dann verwende farbige Vasen. Glasvasen lassen das Grün besonders schön leuchten.
  • Die Vasenhöhe sollte maximal zwei Drittel der Blumenhöhe betragen, damit die hübschen Pflanzen nicht verschwinden.

Langstielige Blumen

Sonnenblumen, Rittersporn und Lilien, aber auch Zweige, Schilf, Pampasgras und Silbertaler fühlen sich in hohen Bodenvasen besonders wohl. Achte darauf, dass die Öffnung nicht zu groß oder zu klein ist, sodass die Pflanzen nicht zu schräg oder zu gequetscht stehen.

Mittelstielige Blumen

Zylindervasen sind der absolute Klassiker für durchschnittlich lange Schnittblumen. Schmale Stiele und zarte Blüten benötigen etwas mehr Halt – den kannst Du ihnen mit schlanken, sich nach oben hin leicht öffnenden Vasen schenken.

Kleine Blumen

Selbstgepflückte Gänseblümchen oder Vergissmeinnicht besitzen recht weiche Stiele. Verwende Minivasen, deren Weite der Öffnung zur Fülle des Bouquets passt. Sie machen sich auf Deiner gedeckten Tafel zwischen hübschem Geschirr oder auf dem Fensterbrett hinter dem Vorhang besonders gut.

Voluminöse Sträuße mit vollen Blüten

Die Pracht ausladender Blüten, etwa von Flieder oder Hortensien, ist ein bezaubernder Hingucker. Bauchige Vasen geben den Stielen untenrum Raum, damit sich die Blumen oben in all ihrer Schönheit ausbreiten können und nicht zerdrückt werden.

Unsere Deko-Tipps für Vasen

Die charakterstarken Vasen von unseren handverlesenen Marken mit skandinavischem Flair sind nicht bloß reine Wasserbehältnisse für Blumen. Du kannst mit ihnen so viel mehr umsetzen!

  • Einfarbige oder gemusterte Stücke sowie kunstvoll geblasenes Glas stehen ganz für sich allein.
  • Gläserne Vasen verbreiten mit Sand oder Steinen gefüllt ein maritimes Flair.
  • Du hast keinen eigenen Garten, den Du Ostern mit bunten Dekoeiern garnieren kannst? Dann stell Zweige in eine hohe Vase und häng die Eier daran auf!
  • Wie wäre es mit Kunstefeu und Fairylights in einer Glasvase?

Unsere Top-Marken für Vasen

Bloominghome: das Zuhause für außergewöhnliche Wohnaccessoires

Bei Bloominghome findest Du noch mehr wundervolle Objekte zur Raumdekoration sowie hochwertige, ungewöhnlich designte Möbel. Mit Authentizität und einer wohnlichen Ausstrahlung im skandinavischen Look wissen Marken wie Bloomingville und KARE Design zu verzaubern. Mach es Dir in Deinem Zuhause gemütlich!